Simmerath: 21-Jähriger mit Feile lebensgefährlich verletzt

Am gestrigen Donnerstagabend (04.02.2010) ist ein 21-Jähriger im nordrhein-westfälischen Simmerath nahe Aachen während einer Auseinandersetzung lebensgefährlich verletzt worden.

Wie die örtliche Polizei mitteilte, kam es in einem Heim zu einem Streit zwischen zwei Männern. Im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung warf einer der Männer eine Metallfeile nach seinem Gegner. Dabei löste sich der Holzgriff, die Spitze der Feile traf das Opfer am Kopf und blieb in dessen Schädel stecken.

Der 21 Jahre alte Mann wurde sofort in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert. Nähere Informationen wie unter anderem über den Gesundheitszustand sind derzeit noch nicht bekannt.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *