Bandidos laufen zu Hells Angels über

Am vergangenen Mittwoch (02.02.2010) wurde in Potsdam der Übertritt von 70 Mitgliedern des Motorrad-Clubs Bandidos zu den verfeindeten Hells Angels besiegelt. Dazu begab sich der Präsident Hells Angels Deutschland am Mittwochabend eigens in die brandenburgische Landeshauptstadt.

Dies bestätigte der Chef der der deutschen Hells Angels am gestrigen Donnerstag. „Die Männer sind bei den Bandidos ausgetreten und haben sich mit sofortiger Wirkung uns angeschlossen.“ Die 70 ehemaligen Mitglieder der Bandidos sollen dem Teil der „Hells Angels Türkei“ angehören.

Nach dem Übertritt wird nun ein neuer Krieg zwischen den verfeindeten Clubs befürchtet. Wie der „Berliner Tagesspiegel“ berichtet, wird im Landeskriminalamt die aktuelle Lage als „völlig unübersichtlich“ erachtet. Aus diesem Grund werden nun neue Gewalttaten befürchtet.

Alle Clubs Berlin und Brandenburg stehen jetzt unter besonderer Beobachtung. Insbesondere soll es in dem „Rocker-Krieg“ um die Vorrherschaft beim illegalen Handel mit Drogen und Waffen sowie um Prostitution gehen.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *