Wetter: Weiter Schnee in weiten Teilen Deutschlands

Schnee in weiten Teilen Deutschlands.

Am heutigen Donnerstagabend (11.02.2010) ist es in Deutschland stark bewölkt bis bedeckt und zeitweise fällt Schnee. Gebietsweise länger anhaltend und teilweise etwas kräftiger schneien tut es vor allem in der Südhälfte Deutschlands.

Örtlich kräftige Schauer kann es auch in Mecklenburg-Vorpommern geben. Auch im Osten setzt zum Abend hin Schneefall ein. In den Mittelgebirgen warnt der Deutsche Wetterdienst vor Schneeverwehungen. Dazu weht an der Küste stark böiger nordöstlicher Wind und vor allem an der Ostsee sind Sturmböen möglich. Zunächst weht der Wind schwach bis mäßig aus meist nordöstlicher Richtung, jedoch frischt er zum Abend hin allgemein weiter auf.

Mit Ausnahme des äußersten Nordwestens schneit es in der Nacht zum Freitag in weiten Teilen Deutschlands,dabei können verbreitet 5 bis 10 Zentimeter, in einigen Staulagen der Mittelgebirge auch zwischen 10 und 20 Zentimeter Neuschnee fallen. Meist sinkt die Temperatur auf -3 bis -10 Grad, am Alpenrand teils auf Werte unter -10 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Norden auch frisch aus Nordost bis Nord. Im Küstenbereich gibt es starke, an der Ostsee stürmische Böen.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *