Wetteraussichten für den 12.02.2010

Am heutigen Freitag (12.02.2010) bleibt es in Deutschland überwiegend bedeckt und verbreitet schneit es länger anhaltend.

Zu erwarten sind in den nördlichen Mittelgebirgen bis in den Nordosten der Republik vielerorts Neuschneemengen zwischen 5 und bis zu 15 Zentimeter. Der Deutsche Wetterdienst teilte mit, dass dort auch die Gefahr von Schneeverwehungen herrscht. In den Niederungen liegen die Höchsttemperaturen meist zwischen -4 und 0 Grad, in den Innenstädten an Rhein und Main vereinzelt knapp darüber, im höheren Bergland um -6 Grad.

Meist weht im Süden nur schwacher Nord- bis Westwind, im Norden mäßiger bis frischer Nord- bis Nordostwind mit der Gefahr von Sturmböen an der Ostseeküste.

Sandra

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *