Börse Frankfurt: DAX schließt praktisch kaum verändert

Der DAX an der Frankfurter Börse hat den elektronischen Handel am heutigen Freitag (12.02.2010) kaum verändert beendet.

Das Börsenbarometer lag zum Ende des Xetra-Handels bei einem Wert von 5.500,39 Punkten. Das entspricht einem Verlust von nur 0,06 Prozent gegenüber dem gestrigen Handelstag.

Besonders die Papiere von Thyssenkrupp, Bayer und K+S konnten heute Gewinne verzeichnen. Dagegen mussten die Anteilsscheine von Deutsche Post, Infineon und MAN die stärksten Verluste hinnehmen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *