Vancouver 2010: Olympische Rodel-Wettbewerbe finden trotz tödlichem Unfall statt

Trotz des tragischen Unfalls des Georgiers Nodar Kumaritaschwili sollen die olympischen Rodel-Wettbewerbe stattfinden.

Das teilte die Jury des Internationalen Rodel-Verbandes FIL mit. Heute werden die ersten beiden Läufe ausgetragen. Gestern (12.02.2010) war der 21-jährige Kumaritaschwili im Training kurz vor der Eröffnung der Olympischen Spiele aus der Bahn katapultiert worden und tödlich verunglückt. Offensichtlich hatte er einen Fahrfehler begangen und anschließend die Kontrolle verloren.

Sandra

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *