Katze überlebt Kochwaschgang

Kater „Zorro“ hatte sich in die von seinem Frauchen mit Wäsche befüllte Waschmaschine gelegt, als die beiden drei und vier Jahre alten Söhne den Kochwaschgang starteten.

Eigentlich wollten die beiden Söhne ihrer Mutter nur helfen, als sie bei der am Vorabend von ihrer Mutter mit Wäsche befüllten Waschmaschine am heutigen Freitag (31.07.2009) den 90-Grad-Waschgang starteten. Dies wurde dem Kater aus Hannover beinahe zum Verhängnis. Die Mutter wurde auf laute Geräuschen aufmerksam und entdeckte Zorro zwischen der Wäsche, die sich inzwischen schon auf 30 Grad erwärmt hatte.

Die Mutter rief die Feuerwehr herbei, die den Waschgang stoppte und Zorro aus seiner misslichen Lage befreite. Der Kater war nass, zerzaust, aber ansonsten unverletzt, wurde aber zur Kontrolle in die Tierärztliche Hochschule Hannover gebracht. Dort kann sich Zorro nun bis zum kommenden Montag restlos von seinem unfreiwilligen Waschgang erholen.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *