Brit Awards 2010: Lady Gaga große Abräumerin

Am gestrigen Dienstagabend (16.02.2010) wurden in London bereits zum 30. Mal die Brit Awards vergeben.

Dabei war die US-amerikanische Sängerin Lady Gagadie große Abräumerin des Abends. So sicherte sie sich die Awards in den Kategorien beste internationale Künstlerin, bestes internationales Album und bester „Breakthrough Act“.

Neben Lady Gaga sicherten sich unter anderem US-Rapper Jay-Z als bester internationaler Künstler und Lily Allen als beste britische Sängerin die begehrten Auszeichnungen.

Robbie Williams, der für seine außergewöhnlichen Verdienste um die Musik einen Preis erhielt, ließ die Show mit einem Live-Medley seiner größten Hits ausklingen. Die Brit Awards werden alljährlich vergeben und ehren die größten Stars der Musik-Branche.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *