Lufthansa Streik: Schon hunderte Flüge abgesagt

Bisher mussten beim am heutigen Montag (22.02.2010) beginnenden größten Pilotenstreik der deutschen Luftfahrt hunderte Flüge gestrichen werden. Bei dem Streik werden die Flüge der Lufthansa und des Tochterunternehmens Germanwings bestreikt.

Im Vorfeld hatte die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) die mehr als 4.500 Piloten dazu aufgerufen, ihre Arbeit heute niederzulegen. Seit 0.00 Uhr heute Nacht müssen hauptsächlich Inlandsflüge verschoben oder gestrichen werden. Weiterhin sind aber auch Verbindungen in europäische Städte betroffen. Jeder Streiktag könnte dem Unternehmen bis zu 25 Millionen Euro kosten, so ein Sprecher der Lufthansa.

In der Nacht waren die Verhandlungen zwischen dem Arbeitgeber und Vertretern der VC gescheitert. Dabei fordern die Vertreter der Piloten eine Arbeitsplatzgarantie für alle angestellten Piloten. Mit dem Streik wolle man verhindern, dass die Arbeitsplätze von Deutschland ins europäische Ausland zu deutlich schlechteren Konditionen verlagert werden, erklärte ein Sprecher von Cockpit.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *