Vancouver 2010: Biathlon-Starterinnen als Favoriten

Am elften Wettkampftag bei den olympischen Spielen im kanadischen Vancouver gehen die deutschen Biathlon-Starterinnen als Favoriten auf die Goldmedaille an den Start.

Auch wenn die zweifache Olympiasiegerin Magdalena Neuner auf einen Start verzichtete, rechnen sich die Frauen gute Chancen auf Edelmetall aus. Zudem hoffen die Nordischen Kombinierer auf die Silbermedaille. Hier feiert der 19-jährige Oberstdorfer Johannes Rydzek sein Debüt bei Olympia.

In den übrigen Entscheidungen des Tages werden den deutschen Teilnehmern bestenfalls Außenseiter-Chancen eingeräumt. So geht im Eisschnelllauf der Herren über 10.000 Meter der Münchner Marco Weber an den Start. Weber hofft auf eine Platzierung unter den Top-Ten. Felix Neureuther will im Riesenslalom unter die besten 15 kommen.

Im Freestyle Cross hoffen Julia Manhard, Heidi Zacher und Anna Wörner, nachdem die Männer enttäuschten, auf bessere Resultate. Zudem muss sich die deutsche Eishockeymannschaft mit dem Top-Favoriten Kanada messen.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *