Börse Frankfurt: DAX schließt deutlich im Minus

Der Deutsche Aktienindex an der Frankfurter Börse hat am Dienstag (23.02.10) deutlich im Minus geschlossen.

So wurde der DAX zum Ende des elektronischen Handels mit insgesamt 5604,07 Punkten bewertet. Das entspricht einem Minus von satten 1,48 Prozent gegenüber den Montag.

Am Dienstag mussten praktisch alle Aktien Verluste hinnehmen, die Papiere von Merck waren davon am stärksten betroffen. Grund hierfür war, dass der Pharma- und Chemiekonzern einen Einbruch im operativen Ergebnis mitgeteilt hatte. Die Papiere von der Commerzbank und der Deutschen Bank ließen ebenfalls stark nach. Die Aktien von Beiersdorf konnten sich noch am besten behaupten.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *