DTM in Oschersleben: Dreifachsieg für Audi

Der amtierende Champion Timo Schneider hat den fünften Lauf der DTM in Oschersleben gewonnen. Dabei verwies er Mattias Ekström und Martin Tomczyk auf die Plätze und sicherte sich so einen ersten Saisonerfolg. Dies war gleichzeitig ein Dreifach-Sieg für Audi.

Bester Mercedes-Pilot wurde der Engländer Paul di Resta , der als Vierter die Ziellinie überfuhr. Der vom 12. Startplatz aus ins Rennen gegangene Teamkollege von di Resta, Gary Paffett, landete auf dem fünfte Platz. Durch die Aufholjagd konnte Paffett seine Führung im Gesamtklassement knapp behauten. Diesen Platz teilt er sich aber mit Ekström (beide 28). Schneider lauert mit einem Zähler Rückstand dahinter.

Der von der Poleposition gestartete Däne Tom Kristensen musste seine Siegeshoffnungen schnell aufgeben, weil er seine Boliden falsch in der Startbox platzierte. Durch die daraus resultierende Durchfahrtsstrafe spulte ihn an Ende des Feldes. Am Ende sicherte er sich noch Platz acht. Übrigens Ex-Formel-1-Pilot Ralf Schumacher wurde nachträglich einen Platz nach vorne gespült (11), nachdem Audi-Pilot Mike Rockenfeller eine Zeitstrafe kassierte.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *