Sturmtief Xynthia legt Bahnverkehr und Autobahn lahm

Aufgrund des Sturmtiefs Xynthia hat die Deutsche Bahn den gesamten Zugverkehr in Rheinland-Pfalz, im Saarland und Hessen eingestellt. Der Frankfurter Hauptbahnhof sowie der Flughafen-Fernbahnhof wurden gesperrt und der Stuttgarter Bahnhof konnte zeitweise nicht von Zügen angefahren werden.

In Nordrhein-Westfalen gibt es vor allem auf den Strecken zwischen Köln und Bonn sowie Dortmund Hamm starke Behinderungen. Im Hannover haben ankommende Verbindungen aus NRW und Hessen momentan bis zu 90 Minuten Verspätung.

Die Autobahn A3 bei Kelsterbach ist derzeit in beiden Richtungen voll gesperrt. Auch hier ist das Sturmtief Xynthia verantwortlich. Der Sturm hatte von einer Baustelle am Flughafen Werbeplakate, Baumaterial und Fassadenteile auf die Autobahn geweht. Derzeit wird der Verkehr umgeleitet. Aber auch zahlreiche Bundesstraßen mussten aufgrund entwurzelter Bäume in Rheinland-Pfalz, im Saarland und Hessen gesperrt werden.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *