Album Charts: Unheilig mit „Große Freiheit“ von null auf eins

Die deutsche Band „Unheilig“ hat den Platz an der Sonne der deutschen Album-Chart erobert. Wie das Marktforschungsinstitut „Media Control“ am Dienstag (02.03.10) in Baden-Baden mitteilte, ist die Band um den „Grafen“ von null auf den 1. Platz in die Charts eingestiegen, damit ist Unheilig natürlich auch höchster Neueinsteiger in dieser Woche.

Auf den 2. Platz der Album-Charts liegt der deutsch-tunesische Rapper Bushido mit dem Album „Zeiten ändern dich“. Bushido ist damit zweitbester Neueinsteiger.

Die Top drei komplettiert Peter Maffay mit seinem Album „Tattoos“. Maffay allerdings stürzte von Platz eins auf die drei.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *