Börse Frankfurt: DAX schließt mit Verlusten

Am heutigen Donnerstag (04.03.2010) hat der DAX zum ersten Mal in dieser Woche den elektronischen Handel mit Verlusten beendet.

Das Börsenbarometer wurde zum Ende des Xetra-Handels mit einem Wert von 5.795,32 Punkten berechnet. Das ist ein Verlust von 0,39 Prozent gegenüber dem gestrigen Handelstag.

Heute standen an der Spitze der Kursliste die Anteilsscheine der Commerzbank, von Metro und die Papiere der Deutschen Bank. Die Aktien von Siemens, BASF und Salzgitter verzeichneten dagegen die stärksten Verluste.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *