Schülerin versucht als 74-Jährige eine Disko zu betreten

Eine 14 Jahre alte Schülerin hat versucht, mit einem gefälschten Personalausweis in eine Münchner Diskothek zu gelangen. Dumm allerdings, dass sie laut dem Ausweis bereits 74 Jahre alt gewesen wäre.

Ein Bekannter hatte für sie das Geburtsjahr von 1995 auf 1935 geändert. Nicht wirklich überraschend, dass dies den Türstehen auffiel, die umgehend die Polizei verständigten.

Nun bekam die 14-Jährige eine Anzeige wegen Missbrauchs von Ausweispapieren. Gegen den Bekannten wurde ein Verfahren wegen Urkundenfälschung eingeleitet.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *