Champions League: FC Bayern trotz Niederlage im Viertelfinale

Der Fußball-Bundesligist FC Bayern München hat das Viertelfinale der UEFA Champions League erreicht.

Zwar verlor der deutsche Rekordmeister das Rückspiel beim AC Florenz mit 2:3, doch aufgrund des 2:1-Hinspielerfolgs und der gleichzeitig mehr erzielten Auswärtstore, stehen die Münchner in die Runde der letzten acht der europäischen Königsklasse ein.

Nachdem Vargas in der 28. Minute den Gastgeber in Führung gebracht, fielen in den zweiten 45 Minuten die Treffer praktisch im Minutentakt. Das 2:0 erzielte Jovetic (54.), Bayern-Kapitän Mark van Bommel steuerte den 2:1-Anschlusstreffer bei. Abermals Jovetic (64.) sorgte für das 3:1 und in der 66. Minute war es dann Arjen Robben, der den so wichtigen zweiten Treffer für die Bayern markierte.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *