Games Convention Online blieb unter den Erwartungen

Insgesamt fanden sich 43.000 Besucher zur am gestrigen Sonntag (02.08.2009) zu Ende gegangenen Games Convention Online (GCO) in Leipzig ein. Zwar konnte eine weltweit erstmals stattfindende Messe, die sich nur mit Online-Games beschäftigt, nicht die angestrebte Besucherzahl von 50.000 erreichen, dennoch ziehen die Veranstalter eine positive Bilanz. So zeigte sich der Vorsitzender der Geschäftsführung der Leipziger Messe, Wolfgang Marzin, durchweg zufrieden und meinte, dass die Basis der GCO gelegt sei.

Auch Besucher und Aussteller, insgesamt waren 74 aus acht verschiedenen Ländern vertreten, waren mit der Premiere der Messe zufrieden. Auch ist man optimistisch, dass es im kommenden Jahr zu einer erneuten Auflage der Messe kommt. „Alle Zeichen für die GCO 2010 stehen auf Wachstum„, sagte Marzin. Wie der Veranstalter mitteilte, haben bereits 90 Prozent der Aussteller ihre Teilnahme für 2010 zugesagt.

Quelle/Bild: pressetext

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *