Europa League: HSV mit 3:1-Sieg über RSC Anderlecht

Im Hinspiel im Achtelfinale der UEFA Europa League hat der Hamburger SV gegen den RSC Anderlecht einen 3:1 (2:1)-Heimsieg einfahren können.

In einen Kampfspiel vor knapp 35.000 Zuschauern in der HSH Nordbank-Arena gingen die Hanseaten nach Treffern von Joris Mathijsen in der 23. Minute und Ruud van Nistelrooy (40.) mit 2:0 in Führung. Als alle schon mit dem Pausenpfiff rechneten, verwandelte Jonathan Legear einen sehenswerten Freistoß zum 2:1-Halbzeitstand.

In den zweiten 45 Minuten hatten die Hausherren mehr Spielanteile und Kapitän David Jarolim gelang in der 76. Minute die verdiente 3:1-Führung. In der Schlussphase warf der belgische Vertreter noch einmal alles nach vorne, doch Keeper Rost hielt den Sieg fest. Das Rückspiel finden am kommenden Donnerstag (18.03.2010/21.05 Uhr) in Anderlecht statt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *