Bandidos: Brandanschlag und Schüsse auf Clubhaus

In der vergangenen Nacht haben Unbekannte einen Anschlag auf das Clubhaus der „Bandidos“ im Berliner Stadtteil Reinickendorf verübt.

Laut Behörden hatte ein Anwohner gegen 2 Uhr Polizei und Feuerwehr in die Quickborner Straße gerufen, nachdem er Flammen am Fenster des eingeschossigen Gebäudes festgestellt hatte. Zuvor wurden von Zeugen mehrere Schüsse vernommen. Die Ermittler fanden bei der Suche am Tatort Patronenhülsen und Einschusslöcher an den Fenstern des Hauses. Zwei 26-jährige Personen hatten sich zum Tatzeitpunkt in dem Haus befunden, die b ei dem Anschlag jedoch unverletzt blieben. Wegen Schwerer Brandstiftung und versuchten Totschlags hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Sandra

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *