Frankfurt: 21 Verletzte bei Feuer im Wohnhaus

Heute Morgen sind beim Brand eines siebengeschossigen Wohn-und Geschäftshauses in Frankfurt 21 Menschen verletzt worden. Laut Angaben der Polizei hatte sich eine Person noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr aus einem Fenster gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt.

Zwanzig Bewohner zogen sich eine Rauchvergiftung zu und mussten zur Versorgung in Frankfurter Kliniken gebracht werden. Zudem wurden mehrere Anwohner aus angrenzenden Häusern vorübergehend evakuiert. Offenbar war das Feuer kurz nach 3 Uhr im Bereich der Müllbehälter ausgebrochen. Die genaue Brandursache ist derzeit noch unklar.

Sandra

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *