Piraten geben Containerschiff „Hansa Stavanger“ frei

Das viermonatige Entführungsdrama vor der Küste Somalias um den deutschen Frachter „“Hansa Stavanger“ ist beendet. Dies teilte die Kommandozentrale der EU-Operation Atalanta am heutigen Montagabend (03.08.2009) mit.

Am Abend machte sich die „Hansa Stavanger“ auf, seinen Ankerplatz bei der Küstenstadt Haradhere zu verlassen und mit seiner kompletten Besatzung Richtung Norden zu fahren. Weiter hieß es, dass der Frachter von Kriegsschiffen aus EU-Staaten begleitet werde.

Nach übereinstimmenden Medienberichten soll der Hamburger Reeder Frank Leonhardt das von den Piraten geforderte Lösegeld gezahlt haben. So soll am heutigen Vormittag ein Flugzeug einen Sack mit insgesamt 2,75 Millionen Dollar über der „Hansa Stavanger“ abgeworfen haben.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *