Album Charts: Scorpions von Null auf Platz zwei

Wie das Marktforschungsinstitut „Media Control“ am Dienstag (30.03.10) in Baden-Baden mitteilte, sind die Scorpions mit ihrem neuen und gleichzeitig letzten Album „Sting In The Tail“ aus dem Stand auf Platz zwei der deutschen Album-Charts gelandet. Nach über 45 Jahren Bandgeschichte feiern die Hannoveraner gebührend Abschied und sind damit höchster Neueinsteiger in die deutschen Album-Charts in dieser Woche.

Auf Platz eins liegt wie in der Vorwoche Amy Macdonald mit „A Curious Thing“. Der dritte Rang geht an Silly mit dem Album „Alles Rot“. Damit feiert die 1978 in der DDR gegründet Band die beste Platzierung ihrer Karriere.

Die Top 5 komplettieren Unheilig mit „Große Freiheit“ auf Platz vier und Schiller mit „Atemlos“ auf Platz fünf.

Hier kann man das neue Album vorbestellen: Sting in the Tail

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *