Champions League: FC Bayern schockt Manchester United

Der deutsche Fußball-Rekordmeister FC Bayern München hat das gestrige Viertelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Manchester United mit 2:1 (0:1) gewonnen und damit ihre Chance auf den Einzug ins Halbfinale gewahrt.

Dabei mussten die Gastgeber aber einen frühen Rückstand durch Rooney (2.) bis zur 77. Spielminute hinterherlaufen, ehe die Bayern durch einen abgefälschten Freistoß von Franck Ribéry ausgleichen konnten. Als sich beide Teams schon auf ein Remis geeinigt zu haben schien, schlug Ivica Olic in der zweiten Minute der Nachspielzeit zu und machte den Sieg perfekt.

Wir haben hochverdient gewonnen„, sagte FCB-Chefcoach Louis van Gaal nach dem Spiel. „Aber Manchester ist weiter Favorit. Ein 1:0 reicht denen, aber ich glaube, dass wir eine Chance haben.“

Dabei muss die Mannschaft von Coach Sir Alex Ferguson im Rückspiel am 7. April in Old Trafford wohl auf die Dienste von Wayne Rooney verzichten, der sich am Ende der Partie am Knöchel verletzte.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *