Europa League: HSV siegt 2:1 gegen Lüttich

Der Fußball-Bundesligist Hamburger SV träumt weiterhin vom UEFA Europa League-Finale im eigenen Stadion. Die Hanseaten setzten sich im Viertelfinal-Hinspiel der Europa League gegen den belgischen Vertreter Standard Lüttich mit 2:1 (2:1) durch.

Vor 48.437 Zuschauer in der Hamburger HSH Nordbank Arena brachte Mbokani die Gäste etwas überraschend in Führung. Nach einer Ecke konnte der Stürmer in der 30. Minute ungehindert einköpfen. Zuvor war es der Gastgeber, der das Spiel bestimmte.

Petric konnte dann in der 42. Minute für die Hamburger per Foulelfmeter ausgleichen. In der 45. Minute war es dann Hamburgs Topstürmer van Nistelrooy, der die Platzherren verdient mit 2:1 in Führung brachte.

In den zweiten 45 Minuten fiel trotz zahlreicher Chancen auf beiden Seiten keine Tore mehr. Das Rückspiel findet am kommenden Donnerstag (08.04.2010) beim amtierenden belgischen Meister statt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *