HSV: DFB sperrt Paolo Guerrero für fünf Spiele

Vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ist der Stürmer Paolo Guerrero vom Hamburger SV für fünf Spiele gesperrt worden. Zudem muss der Peruaner eine Geldstrafe in Höhe von 20.000 Euro zahlen.

Innerhalb von 24 Stunden kann Guerrero gegen diese Entscheidung Einspruch erheben. Am vergangenem Samstag hatte der Stürmer nach dem 0:0-Unentschieden des Hamburger SV gegen Hannover 96 eine Plastik-Trinkflasche in Richtung eines Zuschauers geworfen und diesen im Gesicht getroffen. Zuvor soll der Fan Guerrero beleidigt haben. Der Hamburger SV hatte den 26-Jährigen bereits zur Zahlung einer hohen Geldstrafe verurteilt.

Sandra

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *