Börse Frankfurt: DAX schließt mit Verlusten

Am heutigen Donnerstag (08.04.2010) hat der DAX der Frankfurter Aktienbörse den elektronischen Handel mit Verlusten beendet.

Das wichtige deutsche Börsenbarometer wurde zum Ende mit insgesamt 6.171,83 Punkten bewertet. Das entspricht einem Minus von 0,81 Prozentpunkten gegenüber dem Vortag.

Dabei konnten heute die Aktien von Fresenius, Bayer sowie Merck am kräftigsten zulegen. Dagegen mussten Volkswagen, Commerzbank und K+S die stärksten Verluste hinnehmen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *