Nordrhein-Westfalen: Seniorin wohnt wochenlang mit zwei Leichen

Eine 77-jährige Frau hat in Rheine (Nordrhein-Westfalen) mit ihren beiden toten Geschwistern wochenlang in einer Wohnung gelebt.

Wie die Staatsanwaltschaft Münster und die Kreispolizeibehörde Steinfurt erklärte, habe eine Mitarbeiterin eines Pflegedienstes die Rettungskräfte alarmiert, nachdem sie die Bewohner telefonisch nicht erreichen konnten und auch niemand die Wohnung öffnete. Die Polizei und Feuerwehr verschafften sich dann am vergangenen Dienstag (06.04.2010) Zugang zur Wohnung.

Dort trafen sie dann die 77-jährige Frau an. In zwei verschiedenen Zimmern fanden sie dann den toten Bruder und die tote Schwester der Frau. Eine Obduktion ergab, dass die 67-jährige Frau vor etwa ein bis zwei Wochen verstorben sei. Der Todeszeitpunkt des 73-jährigen Bruders liegt schon deutlich länger zurück. Die genaue Todesursache konnte nicht mehr festgestellt werden, eine Gewalt- oder Fremdeinwirkung werde aber ausgeschlossen. Die Frau kam in ein Krankenhaus.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *