Polnischer Präsident bei Flugzeugabsturz ums Leben gekommen

Am heutigen Samstag (10.04.20,10) ist der polnische Präsident Lech Kaczyński bei dem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen. Wie der Gouverneur der russischen Stadt von Smolensk bestätige, habe keiner der Passagiere beim Absturz der Maschine, die sich im Anflug auf den Flughafen befand, überlebt. Derzeit wird von bis zu 132 Opfern ausgegangen.

Neben Präsidenten Kaczyński war auch dessen Frau und hochrangige Mitglieder des Militärs sowie an Bord der Maschine gewesen. Nach ersten Informationen soll die Maschine vom Typ Tupolew Tu-154 sehr niedrig geflogen sein. Die genaue Absturzursache ist derzeit noch ungeklärt.

Der russische Regierungschef Wladimir Putin wurde vom Staatschef Dmitri Medwedew mit einer Untersuchungskommission beauftragt. „Das ganze deutsche Volk trauert mit den polnischen Nachbarn„, erklärte der deutsche Bundesaußenminister Guido Westerwelle. Auch die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel zeigte sich nach dem Absturz „zutiefst bestürzt„.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *