Wetter: In der Nacht Schneefall über 1.000 Metern möglich

Am heutigen Dienstagabend (13.04.2010) ist es im Norden von Deutschland meist gering bewölkt oder auch klar und trocken. Zur Mitte und nach Süden von Deutschland hin ist es wechselnd oder auch stark bewölkt. Dabei gibt es vereinzelnd Schauer, örtlich sind auch kurze Gewitter möglich.

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes weht ein schwacher bis mäßiger Wind, aus nord-östlicher Richtung, der mitunter leicht böig sein kann.

In der Nacht zum morgigen Mittwoch fällt im Süden von Deutschland teils kräftiger und lang andauernder Regen. Oberhalb von 1000 bis 1200 Meter kann es zu Schneefall kommen. In den frühen Morgenstunden fällt auch im Osten stellenweise Regen. Dagegen ist es im übrigen Deutschland teils wolkig, klar und örtlich kann es Nebel oder auch Hochnebel geben. Die Temperaturen liegen zwischen 6 und 1 Grad, am Alpenrand um den Gefrierpunkt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *