Wetter: Die Wetter-Aussichten für den 14.04.2010

Im Norden und Westen meist heiter, sonst regnerisch.

Wie der Deutsche Wetterdienst am heutigen Mittwoch mitteilte, zeigt sich der Norden und Westen Deutschlands heiter bis wolkig. In den übrigen Teilen des Landes regnet es bei wechselnder und meist starker Bewölkung schauerartig. Im Süden und Südosten gibt es gebietsweise auch länger anhaltenden und teils kräftigen Regen. Wohingegen in den Höhen von 1.000 bis 1.300 Meter auf Neuschnee eingestellt werden muss.

Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 7 und 13 Grad, lediglich im Westen und Südwesten steigt die Temperatur bis maximal 15 Grad. Im Süden sowie an einigen Küstenabschnitten der Ostsee gibt es Tiefstwerte um 6 Grad. Dabei weht ein schwacher bis mäßiger, im Norden und in den Höhenlagen zum Teil frischer Wind aus nordöstlicher Richtung.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *