Aschewolke über Deutschland: Lufthansa-Flüge bis Samstagmittag gestrichen

Wie der Lufthansa-Sprecher Jan Bärwalde der dts Nachrichtenagentur erklärte, habe der deutsche Luftfahrt-Konzern alle Flüge bis Samstagmittag gestrichen.

Am heutigen Freitag (16.04.2010) werde noch bis 20.00 Uhr der Flughafen in München angeflogen, doch dann werde auch der letzte internationale Flughafen in Deutschland geschlossen.

Die europäische Flugsicherungsorganisation Eurocontrol hatte bereits heute Nachmittag angekündigt, dass die Einschränkungen im europäischen Luftraum auch am morgigen Samstag noch andauern werden. Ein Ende der Flugbeschränkungen ist derzeit noch nicht vorhersehbar.

Bereits am Donnerstag (15.04.2010) fielen etwa ein Viertel aller Flüge in Europa aus. Grund hierfür ist eine Aschewolke, die sich nach einem Vulkanausbruch auf Island Europaweit ausgebreitet hatte.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *