Börse Frankfurt: DAX schließt nahezu unverändert

Der deutsche Aktienindex DAX hat den Freitagshandel an der Frankfurter Börse nahezu unverändert beendet.

So wurde das wichtige deutsche Börsenbarometer zum Ende des elektronischen Handels mit insgesamt 6.135,70 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 0,15 Prozentpunkten gegenüber dem Vortag.

Die Aktien von Siemens, RWE und MAN konnten am Freitag (30.04.2010) am kräftigsten zulegen. Dagegen ließen die Anteilsscheine von BASF, Deutsche Bank und Salzgitter am stärksten nach.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *