Börse Frankfurt: DAX dreht doch noch ins Plus

Zum Ende des elektronischen Handels hat es an der Frankfurter Aktienbörse doch noch überwiegend Kursgewinne gegeben.

Nachdem das wichtige deutsche Börsenbarometer DAX den ganzen Tag über im Minus stand, legte es in der letzten Handelsstunde doch noch auf 6.037,71 Punkte zu. Das ist ein Plus von 0,33 Prozent gegenüber dem gestrigen Handelstag.

Die Papiere von adidas, Henkel und Siemens waren dabei die Zugpferde. Bei den Gewinnern vom Montag gab es die größten Kursverluste. Diese waren Salzgitter, Commerzbank und Deutsche Bank. Der Euro fiel auf rund 1,27 Euro.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *