Bundesliga-Relegation: Club hofft nach Sieg auf Klassenerhalt

Mit einem knappen 1:0-Sieg im ersten Relegationsspiel hat sich der 1. FC Nürnberg am vergangenen Donnerstagabend gegen den Zweitligisten FC Augsburg eine gute Ausgangsposition für den Klassenerhalt erspielt.

In der 84. Minute erzielte Christian Eigler per Kopf das entscheidende Tor für die Franken. Zuvor hatte in der 67. Minute Stürmer Albert Bunjaku einen Foulelfmeter und damit die Chance zur Führung der Franken vergeben. Entscheidend für den knappen Sieg der Nürnberger war der starke Augsburger Keeper Simon Jentzsch, der im Spiel zahlreiche Chancen der Nürnberger zunichte machte.

Wir haben ein gutes Spiel gemacht, nur die Chancenverwertung hätte besser sein können„, erklärte Torschütze Eigler nach dem Spiel. Mit dem Sieg im Rücken braucht der FCN im Relegationsrückspiel nur ein Remis zum Klassenerhalt. Das Rückspiel findet am Sonntag (16. Mai) um 18.00 Uhr in der Augsburger Impuls-Arena statt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *