Fußball WM 2010: Michael Ballack fällt für WM aus

Der Deutsche Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack fällt für die Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika aus. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Montag (17.05.2010) mit.

Ballack hatte sich am Vormittag bei Nationalmannschaftsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt im München einer Kernspintomographie unterzogen. Dabei wurde ein Innenband- sowie Teilriss der Syndesmose im rechten Sprunggelenk diagnostiziert.

Der 33-Jährige zog sich die Verletzung am vergangenen Samstag im Pokalspiel gegen den FC Portsmouth zu, als er vom ehemaligen Bundesliga-Profi Kevin Prince Boateng gefoult wurde und in der 44. Minute ausgewechselt werden musste. Ballack muss für etwa sechs Wochen einen Gips tragen und kann frühestens in 8 Wochen wieder ins Training einsteigen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *