Eishockey WM 2010: Deutschland vs. Schweiz

Am heutigen Donnerstagabend (20.05.2010/20.15) trifft die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft im Viertelfinale der IIHF Weltmeisterschaft 2010 auf die Schweiz.

Am vergangenen Montag hatten sich die Cracks von Trainer Uwe Krupp mit einem 2:1-Sieg gegen die Slowakei erstmals nach sieben Jahren für die K.o.-Runde qualifiziert. Dameit hat Deutschland sein Mindestziel erreicht, somit kann die deutsche Nationalmannschaft befreit aufspielen.

Der Druck ist weg„, sagte Verteidiger Christian Ehrhoff. Laut Coach Krupp haben seine Schützlinge gegen den kleinen Eishockey-Riesen Schweiz nur eine „Außenseiterchance„. Anders als die Deutschen haben sich die Schweizer in sechs der letzten acht Turniere für die K.o.-Runde qualifiziert.

Jedoch nimmt auch bei den Schweizern vor dem Spiel in Mannheim die Nervosität zu. „Das wird doppelt schwer für uns. Sie spielen gut und haben den riesigen Heimvorteil„, sagte der kanadische Coach der Schweizer, Sean Simpson.

Die Schweiz hatte nach einem guten Start ins Turnier zuletzt zwei Schlappen in Serie hinnehmen müssen, darunter die 0:5-Klatsche gegen Schweden.

In den übrigen Viertelfinalspielen spielen heute neben den Top-Favoriten Russland gegen Kanada, Schweden gegen Dänemark und Finnland gegen Tschechien.

Frank

4 Comments

  1. Das war kein super Sieg von Deutschland nur Beton Die Schweiz war eines der besten Teams hat Kanada und Tschechien geschlagen und in Zukunft werden wir schon noch eine Medaille gewinnen .
    Schweiz vs Tsch 3 zu2 Schweiz gegen Olympiasieger Kanada 4 zu 1!

  2. nun werden wir Schweizer halt Fussball Weltmeister wie bei der U 17 !

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *