Eishockey WM 2010: Deutschland nach Sieg im Halbfinale

Die Deutsche Eishockey-Nationalmannschaft steht zum ersten Mal im Halbfinale einer Weltmeisterschaft.

Die Eishockey-Cracks um Coach Uwe Krupp gewannen bei der Eishockey-WM 2010 im eigenen Land am Donnerstagabend (20.05.2010) gegen die Schweiz mit 1:0 (0:0 1:0 0:0). Philip Gogulla sorgte mit seinem Treffer in der 31. Minute für den viel um jubelten Halbfinaleinzug.

Deutschland trifft nun im Halbfinale am kommenden Samstag (14.00 Uhr live auf SPORT1) auf Titelverteidiger Russland, die im Viertelfinale Kanada mit 5:2 (1:0 2:0 2:2) besiegten. Das zweite Halbfinale bestreiten Schweden, die im Viertelfinale Dänemark mit 4:2 (1:0 2:1 1:1) besiegten, und Tschechien, das Finnland im Penaltyschießen mit 2:1 schlug.

One Comment

  1. Oh Mannomaannomann! Hätten nicht unsere Jungs gespielt, dann müsste es einem um die Schweizer echt leid tuen. 4 Pfostenschüsse, dank Endras ist das gut gegangen. Klar gelten die (das) erzielte(n) Tor(e), dennoch wäre ein Unentschieden gerechert gewesen. Ausserordentlich unschön allerdings die Tumulte zum Schluss. Liebe Schweizer, wir haben so oft das Feld als berechtigte, aber auch unberechtigte Verlierer (ich denke da an ein Viertelfinale gegen Kanada 2:3 n.V.) verlassen müssen, da muss man auch mal gönnen können…

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *