Österreich: Polizei erschießt 14-jährigen Jungen

Im niederösterreichischen Krems hat die Polizei in der Nacht zu Mittwoch (05.08.2009) einen 14-jährigen Jungen erschossen.

Wie die Polizei mitteilte, wurden die Beamten zu einen Einbruchalarm in einem Supermarkt in Krems, was etwa 70 km westlich von Wien liegt, gerufen. Dort angekommen standen die Beamten plötzlich zwei Maskierten gegenüber, woraufhin die Schüsse fielen. Der 14-jährige Junge wurde tödlich getroffen, sein 16-jähriger Komplize wurde dabei verletzt.

Warum die Beamten geschossen haben, ist derzeit noch unklar. Ebenso unklar ist auch, welche Verletzungen der 16-Jährige erlitten hat. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen aufgenommen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *