Champions League: FC Bayern verliert Finale gegen Inter

Der FC Bayern München hat das Finale der Champions League im mit 74.954 Fußball-Fans ausverkauften Bernabeu-Stadion gegen Inter Mailand mit 0:2 verloren.

Für die Mannschaft von Trainer José Mourinho war der Argentinier Diego Milito in der 35. und der 70. Minute zweifacher Torschütze. Der FC Bayern konnte trotz mehrerer guter Einschussmöglichkeiten im zweiten Spielabschnitt dem nichts mehr entgegensetzen.

Damit hat der deutsche Rekordmeister nach dem Gewinn der Meisterschaft und des DFB-Pokals die Chance auf das historische Triple verpasst.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *