Eishockey WM 2010: Deutschland verpasst Medaille

Die deutschen Eishockey-Cracks haben bei der IIHF WM 2010 den vierten Rang erreicht und somit eine Medaille verpasst.

Die Mannschaft von Coach Uwe Krupp verlor das Spiel um Platz drei am Pfingstsonntag vor 15.800 Zuschauern in der Lanxess Arena in Köln gegen Schweden mit 1:3. Die Hoffnung, zum ersten Mal seit 57 Jahren wieder eine WM-Medaille zu holen, wurde nicht erfüllt. Deutschland verbesserte sich allerdings in der Weltrangliste von Platz 13 auf Platz 9.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *