Formel 1 – GP der Türkei: Lewis Hamilton holt Sieg

Der britische McLaren-Pilot Lewis Hamilton hat am Sonntagnachmittag (30.05.2010) den Großen Preis der Türkei gewonnen. Der Brite feiert damit den ersten Sieg in der laufenden Saison.

Hamiltons Teamkollege Jenson Button kam am Ende auf den zweiten Platz, dritter wurde der australische Red-Bull-Piloten Mark Webber. Nach einer Kollision mit seinem Teamkollegen Webber, fiel der deutsche Vize-Weltmeister Sebastian Vettel auf Platz zwei liegend aus.

Comeback-Fahrer und Rekordweltmeister Michael Schumacher fuhr knapp am Treppchen vorbei und landete am Ende auf den 4. Rang. Der zweite deutsche Mercedes-Fahrer Nico Rosberg landete direkt dahinter auf Platz fünf.

Adrian Sutil kam als neunter ins Ziel, Nico Hülkenberg als 17. und Timo Glock erreichte am Ende den 18. Platz. Am 13. Juni findet das nächste Rennen in Kanada statt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *