Wetter: Wetter-Aussichten für den 01.06.2010

Der Sommer lässt weiter auf sich warten.

Wie der deutsche Wetterdienst am heutigen Dienstag mitteilte, lässt der Sommer besonders im Osten Deutschlands weiter auf sich warten. So bleibt es im Osten und Süden des Landes noch stark bewölkt. Insbesondere im Bereich der Ostseeküste sowie in den Alpen muss mit Regenfällen gerechnet werden. Im Süden dagegen lässt der Regen etwas nach.

Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 14 Grad im Osten und bis zu 20 Grad im Westen. Im Westen weht ein mäßiger, im Osten frisch bis mäßiger Wind. An der Ostsee und in den Hochlagen der östlichen Mittelgebirges muss sich auf Sturmböen eingerichtet werden.

Die Nacht zum Mittwoch ist dann überwiegend stakt bewölkt.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *