Börse Frankfurt: DAX zum Tagesausklang knapp ins Plus

Am heutigen Dienstag (01.06.2010) hat es an der Frankfurter Aktienbörse zum Handelsschluss überwiegend Kursgewinne gegeben.

Der deutsche Aktienindex DAX drehte nach einem durchweg schwachen Handelstag am Nachmittag doch noch plötzlich auf und wurde zum Ende des elektronischen Xetra-Handels mit insgesamt 5.981,27 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 0,28 Prozent gegenüber dem Vortag. Die positiven Vorgaben von der Wall Street in New York dürften der Grund für den plötzlichen Sinneswandel bei den Anlegern gewesen sein.

SAP, Fresenius und Deutsche Telekom waren am Abend an der Spitze der Kursliste. Dagegen gab es die mit Abstand deutlichsten Kursverluste bei Infineon, gefolgt von Salzgitter und Commerzbank.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *