iPhone 4 in San Francisco vorgestellt

Am heutigen Montag (07.06.2010) hat Apple-Boss Steve Jobs zum Start der hauseigenen Entwicklerkonferenz WWDC das bereits mit Spannung erwartete neue iPhone in San Francisco vorgestellt.

Das gute Stück wird auf den Namen iPhone 4 hören, teilte Jobs mit. Das neue iPhone soll über 100 neue Funktionen verfügen. Unter anderem wartet das Smartphone mit einer deutlich besseren Kamera mit fünf Megapixeln, LED-Blitz und Digitalzoom auf. Zudem ist es 24 Prozent schlanker als der Vorgänger und das Display soll „gegen jeden Kratzer gerüstet“ sein, so Jobs weiter. Auch wird es einen deutlich besseren Kontrast aufweisen. Auch die beim Vorgänger kritisierte Akkulaufzeit wurde verbessert. So sollen bis zu 300 Stunden Standbyzeit möglich sein.

Dem Nutzer soll einen Speicher von 32 Gigabyte zu Verfügung stehen. Eine weitere Kamera an der Front des iphone 4 ermöglicht künftig Videokonferenzen. (Bild: Apple)

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *