Wahlumfrage: FDP verliert in der Wählergunst

Für die FDP wird die Luft immer dünner. Einer durch das Magazin „Stern“ in Auftrag gegebenen Forsa-Umfrage zufolge, kämen die Liberalen wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre nur noch auf fünf Prozent der Wählerstimmen.

Dies ist ein Verlust von zwei Prozentpunkten. Von dem Einbruch kann der Koalitionspartner CDU profitieren, der zwei Prozentpunkte zulegen kann und auf 32 Prozent kommt.

Während die SPD weiter bei 26 Prozent steht, können die Grünen zwei Punkte hinzugewinnen (18). Die Linke fällt um einen Punkt auf zwölf Prozent, die „sonstigen Parteien“ kommen auf sieben Prozent der Wählerstimmen (- 1). Forsa-Boss Manfred Güllner erklärte den Abwärtstrend der FDP damit, dass sich der klassische Mittelstand von den Liberalen abwendet. Die Enttäuschung in diesen Kreisen sei groß.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *