Börse Frankfurt: DAX schließt mit leichten Kursverlusten

An der Frankfurter Aktienbörse hat es am heutigen Freitag (18.06.2010) bei überwiegend allen Aktienhändlern enttäuschte Gesichter gegeben. Der Grund war nicht nur die Niederlage Deutschlands bei der Fußball WM in Südafrika, sondern so gab es zum Wochenausklang leichte Kursverluste.

Zum Ende des elektronischen Xetra-Handels wurde der Deutsche Aktienindex DAX mit insgesamt 6.216,98 Punkten bewertet. Das entspricht ein Minus von 0,11 Prozent im Vergleich zum vorherringen Handelstag.

Beim Handel konnten Salzgitter, BMW und Daimler am kräftigsten zulegen. Die Papiere von Fresenius, der Münchner Rück und der Allianz fanden sich am Ende der Kursliste wieder.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *