Formel 1: Vettel gewinnt großen Preis von Europa

Der deutsche Vize-Weltmeister Sebastian Vettel hat am Sonntag (27.06.2010) den Großen Preis von Europa im spanischen Valencia für sich entschieden können.

Der Red Bull-Pilot verwies WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton auf den zweiten Platz. Auf Platz drei kam Jenson Button, auf den vierten Platz kam Rubens Barrichello. Rekordweltmeister Michael Schumacher landete auf einen enttäuschenden 16. Platz.

Einen spektakulären Unfall baute Australien Mark Webber, als er vergebens versuchte Lotus-Pilot Heikki Kovalainen zu überholen. Dabei fuhr Webber dem Finnen über das Hinterrad, hob mit seinem Boliden ab und überschlug sich. Der obligatorische Arztcheck ergab, dass der Formel 1-Pilot ohne wesentliche Verletzungen und nur mit blauen Flecken davon kam.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *