Himmelslaternen-Verbot nun auch in Schleswig-Holstein

Als insgesamt sechstes Bundesland wird Schleswig-Holstein die so genannten Himmelslaternen zum Ende des laufenden Monats verbieten.

Am 28. August 2009 tritt das landesweite Verbot ein, berichtet die „NDR 1 Welle Nord“ am Donnerstag (06.08.2009). „Die Brandgefahr ist zu groß und die Risiken sind nicht abzuschätzen„, so Schleswig-Holsteins Innenminister Rainer Wiegard (CDU). Ein Verstoß gegen das Verbot ist dann zukünftig eine Ordnungswidrigkeit und kann mit einer Geldbuße in Höhe von bis zu 10.000 Euro geahndet werden.

Das gefährliche ist, das diese Himmelslaternen rund 400 Meter aufsteigen, fünf Kilometer weit fliegen und dann brennend niedergehen„, erklärte der Sprecher des Landesfeuerwehrverbandes, Werner Stöwer, gegenüber NDR 1. Erst vor rund zwei Monaten verursachte eine Himmelslaternen im schleswig-holsteinischen Eutin einen Brand.

Vor Schleswig-Holstein hatten schon Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen, Bayern und Mecklenburg-Vorpommern ein Verbot ausgesprochen. In weiteren Ländern, unter anderem in Hamburg, ist ein Verbot der Himmelslaternen in Planung.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *