Magdeburg: Wohnungsbrand fordert 2. Todesopfer

Das Feuer in einer Magdeburger Wohnung, hat sein zweites Todesopfer gefordert. Einen Tag nach dem Feuer, erlag ein 5-jähriges Mädchen ihrer schweren Rauchgasvergiftung.

Schon am Unglückstag (05.08.2009) starb der 20 Monate alte Bruder des Mädchens an den Folgen der Verletzungen. Ein weiterer 20 Monate alter Junge schwebt weiterhin in Lebensgefahr. Die Ärzte beschreiben seinen Zustand weiterhin als kritisch.

Die drei Kinder waren am vergangenen Mittwoch, den 05.08.2009 alleine in der Wohnung als ein Feuer ausbrach (wir berichteten). Wegen der Verletzung der Fürsorge- und Erziehungspflicht wird derzeit gegen den Vater ermittelt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *